MÜNCHNER STADTSCHREIER

STADTFÜHRUNGEN AUF AUGENHÖHE & MIT EINEM AUGENZWINKERN

Wenn die Nacht hereinbricht über die Gassen der Altstadt, weht noch ein Hauch der alten Zeit über und das Wehklagen der verlorenen Seelen ertönt in der Dunkelheit. Dann nimmt Euch der Reliquienhändler Bruder Barnabas oder das Kräuterweiberl Mari mit auf einen unvergesslichen Spaziergang durchs finstere München. Wohl geschützt durch die Reliquien der Heiligen und gewappnet mit den rechten Kräutlein gegen Fluch und Spuk, erzählen sie Euch von längst vergessenen Tragödien und brennenden Leidenschaften, die manch' ruhelosen Geist von den Pforten des Himmels fern und hier auf dem Weltenkreis fest gehalten haben.

Im Schatten des Alten Peters beginnt der nächtliche Spuk mit dem Phantom, das einst den Schwarzen Tod über München brachte und so ein mannigfaltiges Sterben in die Häuser der Altstadt trug, dass manch ein Münchner das Ende der Welt gekommen sah und sich auf das Jüngste Gericht vorbereitete. Doch keine Angst - den Pesthauch des alten Knochenackers wehrt sicher eine Reliquie ab, die von einem äußerst widerspenstigen Missionar stammt, der sogar sein eigenes Haupt selbst zu Grabe trug...

Auf das Gespenst einer enthaupteten Herzogin und das ruhelose Umgehen betrügerischer Marktweiber folgt eine Stippvisite des berüchtigten Hexenmeisters Dr. Faustus. Das Lamentieren des vom Glauben abgefallenen Schlafhaubenkramers und das hohle Dröhnen einer verfluchten Glocke führt uns zum ehemaligen Salzmarkt, wo uns der geizige Troadkipperer und ein höchst moderner Heiliger erwarten. Doch damit nicht genug, wartet die Nacht auch noch mit Höllenhunden, untoten Bierbrauern auf Geisterfahrt, kopflosen Rittern und finsteren Adelsdamen auf, deren Erscheinen von einem baldigen Tod kündet.

Wer nach all' diesen gruseligen Begegnungen nun um seine Sicherheit fürchtet, der mag sich damit beruhigen, dass Bruder Barnabas die rechte Reliquie stets zur Hand hat. In seinem Sortiment findet sich ein Heil- oder Schutzmittel gegen (fast) alles, von Kopf- und Halsschmerzen, Eheproblemen, Zahnfäule, Pest und Seuchen, bis hin zu Tanzwut, Trunksucht und bettnässenden Kindern - und alles zu äußerst günstigen Preisen. Wer danach einen kräftigen Schnaps braucht, dem mag auch noch Barnabas' guter Freund Hans helfen, um dem lästigen Kater danach zu entgehen - da der gute Bruder aber ab und an auch gerne selbst einen über den Durst trinkt, ist Hans leider nicht verkäuflich...



https://www.facebook.com/Stadtschreier

Schaurig wars - Geister und Gespenster der Altstadt

>>Führungen>> Schaurig wars -

Kostümführung - auf einen Blick

  1. =>Durch's dunkle München

  2. =>Ehemalige Friedhöfe & Pestgruben

  3. =>Reliquien & Zauberkräuter

  4. =>Fluch und Spuk

  5. =>Von tragisch, über skurril, bis heiter

  6. =>Pestgespent, Troadkipperer, Schlafhaubenkramer & Dr. Faustus

  7. =>Mit Hans!

  8. =>Treffpunkt: Alter Peter, Turmaufgang